Wir verabschieden uns in die Sommerpause!

Wir verabschieden uns in die Sommerpause und wünschen Ihnen einen wundervollen Sommer, in dem Sie hoffentlich viel Zeit zum Erholen und Abschalten haben werden. Auch wenn in den letzten Monaten das Miteinander im Verein nur eingeschränkt stattfinden konnte, haben unsere letzten Treffen vor der Sommerpause gezeigt, dass das Miteinander den Corona-Einschränkungen trotzen kann. Mit dieser Gewissheit verabschieden wir uns in die Sommerpause und freuen uns danach auf einen neuen Start!

Weiter gehts im August und am 19. August 2021 feiern wir unser Sommerfest!

Wir sind gespannt und freuen uns schon auf die neuen Clubabende, die im Herbst und Winter anstehen.

Impfkampagne Nordrhein-Westfalen

Das Gesundheitsministerium weist nochmals darauf hin, dass die Impfungen von Personen über 60 Jahre (Priorität 3) in Nordrhein-Westfalen begonnen haben und im Bereich der niedergelassenen Ärzteschaft ab sofort Impftermine vereinbart werden können. Im Gegensatz zu den Impfungen der Über-80- und Über-70-Jährigen finden die Impfungen nicht in den Impfzentren statt, sondern in den Arztpraxen. Auch hier werden die Termine direkt mit den jeweiligen Arztpraxen vereinbart. Als Impfstoff wird im Normalfall AstraZeneca verimpft.

Verlängerung der Beschränkungen

Lockdown bis Mitte Februar

Die geltenden Beschränkungen im Rahmen der aktuellen Coronaschutzverordnung werden bis zum 15 Februar verlängert. Nach den Vorstellungen des Bundes soll eine Arbeitsgruppe von Bund und Ländern bis zum 15. Februar "ein Konzept für eine sichere und gerechte Öffnungsstrategie erarbeiten, welche auch die notwendigen Voraussetzungen schafft, ein erneutes Ansteigen der Zahlen zu vermeiden". Die bereits bekannten Kontaktbeschränkungen bleiben bis dahin gültig.

Spirituosenkünstler

Interviews mit den Zeitungen MK und russland.NEWS

Liebe Mitglieder, liebe Freunde des DRW,

der Vorstandsvorsitzende des Deutsch-Russischen Wirtschaftsclubs e.V. Sergej Münch gab Interviews für die Zeitungen russland.NEWS und MK – Moskauer Komsomolez Germania. Sergej Münch berichtet über seine Arbeit als Spirituosenkünstler und darüber, warum es so viele Klischees rund um das Thema Wodka gibt. Die beiden Interviews können Sie unter folgenden Links lesen:

russland.NEWS

MK – Moskauer Komsomolez Germania

Bund-Länder-Beschluss zur Corona-Pandemie

Wir bleiben zuhause

Liebe Mitglieder, liebe Freunde des DRW,

die Zahl der Neuinfektionen ist deutschlandweit noch nicht auf das notwendige Niveau gesunken, um dauerhaft eine Überlastung des Gesundheitssystems zu verhindern. Deshalb haben Bund und Länder die geltenden Regelungen und Kontaktbeschränkungen bis zum 31. Januar 2021 verlängert. Private Zusammenkünfte sind im Kreis der Angehörigen des eigenen Hausstandes und mit maximal einer weiteren nicht im Haushalt lebenden Person gestattet.

Corona – Auflagen bis 10. Januar 2021

Teil-Lockdown bis 10. Januar 2021 verlängert

Bei den virtuellen Bund-Länder-Beratungen wurde beschlossen, die Corona-Auflagen bis zum 10. Januar 2021 zu verlängern. Merkel kündigte ein nächstes Treffen mit den Ministerpräsidentinnen und Ministerpräsidenten für den 4. Januar des kommenden Jahres an. Die Teilnehmer der Konferenz haben sich darauf geeinigt, die Maßnahmen zur Bekämpfung der Corona Pandemie, auf die sich Bund und Länder im November verständigt hatten, bis zum 10. Januar 2021 fortzuführen.